30 Tipps zur Wertsteigerung Ihres Hauses

Erfahren Sie, wie Sie Ihr Haus unabhängig von Ihrem Budget aufwerten können.

Hausverbesserungen: Unter 100€

Tipp 1: Verbringen Sie eine Stunde mit einem Profi.
Laden Sie einen Immobilienmakler oder Innenarchitekten ein, um Ihr Haus zu überprüfen. Viele Makler werden dies aus Höflichkeit tun, aber Sie werden wahrscheinlich eine Beratungsgebühr an einen Designer zahlen müssen. Erkundigen Sie sich bei mehreren Designern in Ihrer Nähe; eine Standard-Stundengebühr beträgt normalerweise weniger als 100€, und in einer Stunde können sie Ihnen viele Ideen für notwendige Verbesserungen geben. Selbst kleine Verbesserungsvorschläge, wie z.B. Lackfarben oder die Platzierung von Möbeln, können dazu beitragen, das Aussehen und die Haptik Ihres Hauses zu verbessern.

Tipp 2: Überprüfen Sie es.
Nicht jede Hausverbesserung ist kosmetisch. Schlechtere Dächer, Termitenbefall oder veraltete elektrische Systeme – man kann es nicht reparieren, wenn man nicht weiß, dass es kaputt ist. Mieten Sie einen Inspektor, um die Bereiche Ihres Hauses zu überprüfen, die Sie normalerweise nicht sehen. Sie können versteckte Probleme entdecken, die sich negativ auf den Wert Ihres Hauses auswirken könnten. Kleine Probleme (z.B. ein verstecktes Wasserleck) können schnell zu großen, teuren Problemen werden; je länger Sie die Reparatur verschieben, desto teurer werden sie.

Tipp 3: Malen, malen, malen, malen.
Eine der einfachsten und kostengünstigsten Verbesserungen ist der Lack! Frisch gestrichene Räume sehen sauber und modern aus – und das macht sie wertvoll. Beachten Sie bei der Auswahl der Lackfarben, dass Neutrale die größte Anzahl von Menschen ansprechen und somit Ihr Zuhause begehrenswerter machen. Im Durchschnitt kostet ein Eimer Farbe etwa 25€, so dass Sie viel Geld für Walzen, Malerband, Abdeckplane und Pinsel haben. Also kauft ein paar Eimer und macht euch an die Arbeit!

Tipp 4: Lassen Sie sich inspirieren.
Eine Alternative zur Anstellung eines Designers ist die Suche nach Umbauten und Dekorationen in designorientierten Zeitschriften, Büchern, TV-Shows und Websites. Einfach die Ideen, die Sie ausprobieren wollen, ausreißen oder ausdrucken und Ihre To-Do-Liste starten. Halten Sie es einfach – wenn Sie mit einem knappen Budget umgestalten, sind Do-it-yourself-Projekte am besten.

Tipp 5: Energiekosten senken.
Der Betrag, den Sie jeden Monat für Energiekosten ausgeben, mag wie ein fester Betrag erscheinen, aber viele lokale Versorgungsunternehmen bieten kostenlose Energieaudits der Häuser ihrer Kunden an. Sie können Ihnen zeigen, wie Sie die Energieeffizienz Ihres Hauses maximieren können. Ein energieeffizientes Haus spart Ihnen jetzt Geld, das auf andere Updates angewendet werden kann, und ist auf lange Sicht ein wertvolleres und marktfähigeres Gut.

Hausverbesserungen: 100€ – 200€

Tipp 1: Pflanzen Sie einen Baum.
Wenn Sie nicht planen, Ihr Haus heute zu verkaufen, planen Sie für die Zukunft mit einer Landschaftsgestaltung Verbesserung, die im Laufe der Zeit reifen wird. Pflanzen Sie Schattenbäume – nicht nur ältere Bäume machen Ihr Zuhause begehrenswerter, sondern ein ausgereifter, richtig platzierter Baum kann Ihre Kühlkosten um bis zu 40 Prozent senken. Eine ausgefeilte Landschaftsgestaltung ist auch gut für die Umwelt, da sie einen notwendigen Lebensraum für Wildtiere bietet und gleichzeitig Ihrem Haus einen wertvollen Charme verleiht.

Tipp 2: Die pflegeleichte Landschaftsgestaltung spart Ihnen jetzt Geld und schafft Mehrwert beim Verkauf.
Keine Frage, dass Sträucher und farbenfrohe Pflanzen jedem Haus einen besonderen Reiz verleihen, aber wenn Sie in Ihrem örtlichen Gartencenter einkaufen, achten Sie darauf, dass Sie „grün denken“. Kaufen Sie Pflanzen, die in Ihrer Region heimisch sind oder Pflanzen, die trockentolerant sind; diese benötigen weniger Wasser und Pflege, was für Sie mehr Einsparungen und mehr Grün in Ihrem Portemonnaie bedeutet.

Tipp 3: Fügen Sie einen kostensparenden Luxus hinzu.
Apropos Wasser, hier ist ein weiterer Weg, um zusätzliche Einsparungen zu erzielen: Installieren Sie ein Wasserfiltersystem in Ihrer Küche. Diese Systeme reinigen nicht nur Ihr Wasser, sie senken auch Ihre Lebensmittelrechnungen – kein abgefülltes Wasser mehr. Ein Wasserfiltersystem ist eine preiswerte Ergänzung, aber es ist die Art von kleinem Luxus, den Hauskäufer lieben.

Tipp 4: Verbessern Sie die Luftqualität in Ihrem Haus.
Bei der Luftqualität geht es nicht nur um die Bedingungen im Freien. Wenn Sie ältere Teppiche in Ihrem Haus haben, können sie Verunreinigungen und Allergene verstecken. Der erste Schritt, um festzustellen, ob diese ersetzt werden müssen, ist, eine professionelle Firma zu beauftragen, die Ihre Raumluftqualität prüft. Wenn die Ergebnisse zeigen, dass Ihre Teppiche ersetzt werden sollten, wählen Sie umweltfreundliche Naturprodukte wie Fliesen- oder Laminatböden. Hartböden sind viel leichter sauber zu halten, halten keine Gerüche zurück, geben Ihrem Haus ein aktualisiertes Aussehen und sind im Allgemeinen attraktiver für Käufer.

Tipp 5: Speichern Sie das Popcorn für die Filme.
Endlich, was ist an deiner Decke? Wenige Bauelemente datieren ein Haus mehr als Raufaser-Decken (auch genannt Popcorn-Decken). Widmen Sie also ein Wochenende dem Ablegen des veralteten Aussehens und dem Hinzufügen von Dollarzeichen zum Wert Ihres Hauses. Dieses Projekt können Sie selbst in Angriff nehmen. Zuerst besuchen Sie Ihren örtlichen Baumarkt, um eine Lösung zu finden, die die Textur weicher macht und dann einfach die Raufaster wegkratzen. Das Entfernen einer Raufaser-Decke kann nicht wie eine große Änderung scheinen, aber einer der Schlüssel für das Hinzufügen des Wertes zu Ihrem Haus ist, alles zu reparieren, zu ersetzen oder zu entfernen, das Kunden weg drehen könnte.

Hausverbesserungen: 200€ – 400€

Tipp 1: Ein unordentlicher Rasen hinterlässt einen schlechten ersten Eindruck.
Überwachsene oder unregelmäßige Rasenflächen und überdimensionale Büsche lassen Ihr Zuhause auffallen – auf eine schlechte Art und Weise. Die gute Nachricht ist, dass es einfach ist, den Dschungel zu zähmen. Für ein paar hundert Euro, mieten Sie eine Rasen-Service-Firma, um Ihren Rasen zu trimmen und Ihre Hecken zu formen. Ihr Ansehen geht von unordentlich zu gepflegt, ohne Ihr Budget zu sprengen.

Tipp 2: Sauberkeit zählt.
Das alte Sprichwort, dass man nur einen Schuss auf den ersten Eindruck bekommt, ist wahr. Also, lassen Sie das Innere Ihres Hauses erstrahlen, wenn jemand durch die Tür kommt. Für weniger als $400, mieten Sie einen Reinigungsservice für ein gründliches Schrubben von oben nach unten. Selbst wenn Sie Ihr Haus regelmäßig reinigen, gibt es Ecken und Winkel, die Sie übersehen oder übersehen können. Lassen Sie einen Reinigungsservice die Drecksarbeit machen, damit Ihr Zuhause wirklich glänzt.

Tipp 3: Vergrößern Sie Ihre Wohnfläche optisch.
Die Größe Ihres Hauses beeinflusst den Wert dramatisch, aber nicht nur die Quadratmeterzahl zählt. Auch der visuelle Raum oder wie groß sich ein Haus anfühlt, zählt. Der Schlüssel ist, dass sich jeder Raum in Ihrem Haus größer anfühlt. Ersetzen Sie schwere geschlossene Vorhänge durch vertikale Jalousien oder Rollläden, um Licht hereinzulassen – ein sonniger Raum fühlt sich größer und offener an. Versuchen Sie auch, einen einzelnen großen Spiegel zu einem Raum hinzuzufügen, um den Raum optisch zu verdoppeln. Endlich die Unordnung beseitigen. Je mehr Unordnung, Möbel und schlichtes altes Zeug Sie in einem Raum haben, desto enger wird es sich anfühlen. Für weniger als $400, fügen Sie ein attraktives Regal zu einem ungenutzten Raum und speichern Sie Ihre Unordnung aus den Augen.

Tipp 4: Kleine Bad-Updates bedeuten einen großen Gewinn.
Badezimmer-Updates sind immer ein kluger Schachzug. Selbst wenn Sie es sich nicht leisten können, eine komplette Umgestaltung vorzunehmen, werden kleine Änderungen wie das Ersetzen von alten Tapeten durch eine falsche oder strukturierte Oberfläche und das Ersetzen alter Beleuchtung den Raum aktualisieren, ohne Ihre Brieftasche zu beschädigen.

Tipp 5: Fügen Sie neue energieeffiziente Leuchten hinzu.
Ein funktioneller, dekorativer Deckenventilator ist eine schöne Sache. Es sorgt für das nötige Licht und sorgt in warmen Monaten für eine sanfte Brise, die den Bedarf an teurer Klimatisierung reduziert. Aber ein veralteter, wackeliger, lauter oder kaputter Deckenventilator ist ein nutzloser Schandfleck. Ersetzen Sie alte Armaturen durch neue, um Ihr Zuhause jetzt noch angenehmer zu machen und das Endergebnis zu steigern, falls Sie sich für den Verkauf entscheiden.

Hausverbesserungen: 400€ – 750€

Tipp 1: Schon kleine Veränderungen im Bad bedeuten einen großen Gewinn.
Ein großer Raum, zum für weniger als $750 zu erneuern ist das Badezimmer. Die beiden Zimmer, die am meisten von kleinen Renovierungen profitieren, sind die Küche und das Badezimmer. Eine kosteneffektive Änderung – wie das Ersetzen einer veralteten Eitelkeit, alter Sanitär- und Beleuchtungsarmaturen oder das Hinzufügen eines neuen Fliesenbodens – garantiert viel Knall für Ihr Geld und gibt Ihrem Bad ein aktualisiertes, modernes Aussehen.

Tipp 2: Jedes Küchen-Update bedeutet Mehrwert.
Die gleiche Regel gilt in der Küche. Sie müssen nicht bei Null anfangen, um ein Gewinnerrezept zu erstellen. Um den Wert Ihres Hauses zu maximieren, sind Küchen-Updates entscheidend. Beginnen Sie, indem Sie nur einen Gegenstand, wie z.B. eine gefärbte Spüle oder eine alte Mikrowelle gegen glänzende neue Edelstahlmodelle austauschen. Selbst kleine Küchen-Updates bringen einen großen Mehrwert für Ihr Zuhause.

Tipp 3: Ersetzen Sie abgenutzte Teppiche oder Läufer.
Werfen Sie einen Blick auf den weichen Bodenbelag Ihres Hauses. Sind Ihre Teppiche und Läufer fleckig oder abgenutzt? Nichts schaltet Käufer mehr ab als der Gedanke, dass sie sofort alle Bodenbeläge in einem Haus ersetzen müssen. Ideal können Sie sie alle ersetzen wünschen, aber, wenn ein begrenztes Etat einen Haken in diesen Plan einsetzt, beginnen Sie, indem Sie den Teppich im Raum ersetzen, der die meiste Abnutzung zeigt und die anderen ersetzen, während Ihre Finanzen erlauben.

Tipp 4: Halten Sie mit der regelmäßigen Wartung und Reparatur Schritt.
Gehen Sie um Ihr Haus herum und machen Sie eine Liste aller kleinen Dinge, die kaputt sind oder repariert werden müssen. Einzelne, kleine Reparaturen mögen nicht wichtig erscheinen, aber wenn jeder Raum nur eine Sache falsch hat, werden sich diese kleinen Dinge addieren, um den Eindruck zu erwecken, dass Ihr Haus vernachlässigt wurde. Wenn Sie sich nicht wohl dabei fühlen, die Reparaturen selbst in Angriff zu nehmen, stellen Sie einen Handwerker für einen Tag ein und beobachten Sie, wie Ihre „to do“-Liste verschwindet. Wenn Sie heute auf dem Laufenden bleiben, gibt es keine Probleme mehr, wenn Sie sich für den Verkauf entscheiden.

Tipp 5: Holen Sie sich Hilfe bei der Organisation.
Mieten Sie einen professionellen Veranstalter für einen Tag. Sie werden Ihnen zeigen, wie man verschiedene Räume in Ihrem Haus organisiert und Ihnen Tricks beibringen, wie man sie organisiert. Wie steigert das den Wert Ihres Hauses? Einfach – ein aufgeräumtes Haus wirkt sauberer und größer, was für den Hauskäufer attraktiver und damit wertvoller ist.

Hausverbesserungen: 750€ – 1.000€

Tipp 1: Gehen Sie tanklos.
Rüsten Sie Ihren Standard-Wassererhitzer zu einem tanklosen Modell auf. Die meisten altmodischen Warmwasserbereiter halten rund 100 Liter Wasser warm, sieben Tage die Woche, 24 Stunden am Tag, egal ob Sie das Wasser benutzen oder nicht. Tanklose Warmwasserbereiter erwärmen nur das Wasser, das Sie benötigen. Sie sparen nicht nur Geld, sondern sind auch ein umweltfreundliches und kosteneffizientes Update, nach dem die Hauskäufer von heute suchen.

Tipp 2: Rüsten Sie Ihre Geräte auf.
Tauschen Sie veraltete Geräte gegen neue energieeffiziente Geräte aus. Ein Gerät mit dem Energy Star-Label wurde von der Regierung zertifiziert, dass es 10-50 Prozent weniger Energie und Wasser verbraucht als herkömmliche Geräte. Passende rostfreie Geräte sehen jetzt nicht nur toll aus, sondern lassen Ihr Haus auch heller leuchten als die Konkurrenz, wenn Sie sich entscheiden zu verkaufen.

Tipp 3: Nehmen Sie das Grün.
Jeder liebt einen Hof mit dichtem, grünem Gras. Für weniger als 1000€, in einem Wochenende, können Sie Ihre bestehende lückenhafte Mischung aus Unkraut und Gras durch frischen neuen Rasen ersetzen. Sie werden erstaunt sein, welchen Unterschied diese eine Änderung in der Attraktivität und dem Wert Ihres Hauses machen wird.

Hausverbesserungen: 1.000€ – 1.500€

Tipp 1: Verschönern Sie Ihre Decken.
Einer der am meisten vernachlässigten Räume eines Raumes, die Decke, macht ein Sechstel der Gesamtfläche eines Raumes aus. Aktualisieren Sie die Decken Ihres Hauses wird eine Menge für ihr Geld, wobei das architektonische Interesse steigt. Erstens, wenn Sie noch Raufaser-Decken haben, mieten Sie einen Auftragnehmer, um sie glatt zu kratzen. Um einer glatten Decke einen raffinierten, individuellen Look zu verleihen, installieren Sie Kronenleisten oder Kastenbalken für eine Kassettenoptik. Deckenfräsen, ein attraktives Merkmal, das in älteren Häusern weit verbreitet ist, findet man in neueren Bauten nur selten. Das Hinzufügen von kleinen Berührungen wie diesen wird Ihrem Zuhause helfen, sich von der Masse abzuheben.

Tipp 2: Aktualisieren Sie den Eingang Ihres Hauses.
Das Aussehen Ihrer Haustür und Ihres Eingangs spielt eine große Rolle in der Gesamtanmutung Ihres Hauses. Beim Betreten dient die Haustür als Übergang in Ihr Zuhause und ist Teil des ersten Eindrucks. Haustüren sind architektonische Komponenten, die das Gesamtdesign Ihres Hauses ergänzen und nicht beeinträchtigen sollen. Wenn Ihre vorhandene Haustür nicht den Anforderungen entspricht, sollten Sie sich an Ihren örtlichen Baumarkt wenden, um einen energieeffizienteren und attraktiveren Ersatz zu erhalten. Ob Sie sich für eine Massivholztür oder eine Tür mit dekorativen Buntglas- oder geschliffenen Glaspaneelen entscheiden, ein einladender Eingang wird das Ergebnis Ihres Hauses auf jeden Fall verbessern.

Tipp 3: Konsultieren Sie einen Designprofi.
Wenn Sie sich nicht sicher sind, welchen Designstil oder welche Farbe Sie verwenden sollen, beauftragen Sie einen Designer. Sie werden mit anspruchsvollem Geschmack und einem geschulten Auge bei den großen Entscheidungen helfen. Auch das Umgestalten Ihres Hauses mit einem zusammenhängenden Plan im Verstand bildet alle Ihre Wahlen einfacher und stellt einen zusammengerissenen fertigen Blick sicher. Wenn Sie also die richtige Mischung aus Zeit und Geld haben, wissen Sie genau, welches Projekt Sie als nächstes übernehmen müssen.

Hausverbesserungen: 1.500€ – 2.000€

Tipp 1: Sparen Sie bei den Klimatisierungskosten.
Überlegen Sie, ob Sie einen Lüfter für das ganze Haus installieren wollen. Sie sind eine großartige Alternative zur Klimaanlage, da sie nur ein Zehntel des Stroms von Klimaanlagen verbrauchen und somit Geld sparen. Öko-Fans gelten als „grüne“ Heimwerker, was bei den heutigen Hauskäufern sehr beliebt ist. Da die Stromkosten weiter in die Höhe schnellen, werden grüne Energiealternativen nur noch an Popularität gewinnen.

Tipp 2: Aufhellen.
Eine „helle“ Art, den Wert Ihres Hauses zu steigern, ist die Aufhellung. Ausreichende Beleuchtung in einem Haus macht einen großen Unterschied. Ein heller, lichtdurchfluteter Raum fühlt sich nicht nur heiterer an, sondern auch größer und sauberer. Ein gut beleuchteter Raum zeigt auch, dass Sie nichts zu verbergen haben, also wenn Sie sich entscheiden zu verkaufen, werden sich Interessenten wohl fühlen, wenn sie Ihr Haus besichtigen. Mieten Sie einen Elektriker, um eine dunkle Küche oder ein Familienzimmer mit Einbauleuchten auszustatten oder um ein formelles Ess- oder Wohnzimmer mit eleganten Wandleuchten aufzuhellen. Sie werden den hellen Effekt jetzt genießen und Ihr Haus wird sich wärmer und einladender für den Hauskäufer fühlen.

Tipp 3: Fügen Sie die richtige Landschaftsgestaltung hinzu und beobachten Sie, wie der Wert Ihres Hauses wächst.
Für weniger als 2.000€, mieten Sie einen Landschaftsdesigner, um einen Plan zu erstellen, der das Äußere Ihres Hauses wirklich glänzen lässt. Für maximale Wirkung, pflanzen Sie reife Bäume oder schnell wachsende Sorten; diese können teuer sein, aber sie werden Ihr Zuhause sofort etablierter machen. Während Ihre Landschaftsgestaltung wächst, wird auch die Attraktivität und der Wert Ihres Hauses steigen.

Hausverbesserungen: 2.000€ – 3.000€

Tipp 1: Küchen- oder Badumbauten sind immer eine sichere Sache.
Ihr Haus zu verbessern ist eine solide Investition auf jedem Niveau – aber wenn Sie bis zu dreitausend Euro ausgeben müssen, ist ein guter Ausgangspunkt, entweder die Küche oder das Bad zu verbessern. Jeder Raum ist eine gute Wahl und Sie müssen nicht eine komplette Boden-zu-Decke Umgestaltung tun, um finanzielle Vorteile zu ernten. In der Tat, bescheidene Küche oder Bad Updates können Ihre beste Wette für eine große Rendite, ergibt, im Durchschnitt, eine 80-85 Prozent Rendite.

Tipp 2: Schützen Sie Ihre Investition.
Für die meisten Menschen ist ihr Zuhause ihre größte Einzelinvestition, also behandeln Sie es so. Stellen Sie einen Finanzplaner ein, um eine Strategie zum Schutz Ihrer Investition auszuarbeiten, indem Sie alle verfügbaren Finanzierungsoptionen analysieren. Ein finanzielles Genie kann Ihnen sagen, ob Sie sich refinanzieren sollten, um Ihre monatlichen Zahlungen zu senken oder etwas Eigenkapital für wertsteigernde Verbesserungen auszugeben.

Tipp 3: Bringen Sie die Natur ins Haus.
Denken Sie daran, zwei Standardfenster in eine Öffnung für schöne Fenstertüren oder Glasschiebetüren zu verwandeln. Vollsichtglastüren erhellen den Raum und ein heller und luftiger Raum wird immer attraktiver. Auch mit Blick nach draußen fühlt sich der Raum viel größer an. Ein weiterer Pluspunkt: Moderne Türen sind energieeffizient und sparen Heiz- und Kühlkosten. Das bedeutet mehr Geld in der Tasche und einen finanziellen Bonus für den Fall, dass Sie sich für den Verkauf entscheiden.

Hausverbesserungen: 3.000€ – 5.000€

Tipp 1: Fügen Sie einen Schrank oder eine Garage hinzu.
Immobilienmakler stimmen darin überein, dass oben auf der Liste der meisten Hausbesitzer von will ist reichlich Speicherplatz. Für weniger als 5.000€, erwägen Sie, den Lagerraum Ihres Hauses zu erweitern, indem Sie individuelle Regalsysteme zu einem Schrank oder einer Garage hinzufügen. Der erste Schritt, um sich wirklich zu organisieren, ist die Entstörung. Beginnen Sie, indem Sie Ihre Sachen sortieren, dann verstecken Sie sie in Ihrem neuen organisierten Wandschrank oder Garage, um den Wert Ihres Hauses wirklich zu maximieren.

Tipp 2: Grüne Bodenbeläge bedeuten mehr Grün im Portemonnaie.
Abgenutzter, müder Teppich wird nicht nur die Hauskäufer abschalten, sondern auch das Gefühl von Müdigkeit und Erschöpfung hervorrufen. Ersetzen Sie ihn durch den heißesten Trend im Bodenbelag: erneuerbarer, umweltfreundlicher Bambus. Solide Böden sind leicht zu reinigen und verleihen Ihrem Zuhause ein hochwertiges Aussehen. Grüne Bodenbeläge, wie Bambus, wirken sich nur minimal auf die Umwelt aus und sind ein wichtiges Verkaufsargument für den umweltbewussten Hauskäufer von heute.

Tipp 3: Betonsanierung.
Der Austausch der gerissenen Betonflächen rund um Ihr Haus kann ein kleines Vermögen kosten. Aber für einen Bruchteil dieser Kosten kann Beton in einer Vielzahl von Farben und Ausführungen wieder aufgetragen werden. Erwägen Sie, Ihrer Einfahrt einen Kopfsteinpflasterbelag hinzuzufügen, einen Ziegelstein-Look zu einem alten Gehweg oder einen Schieferbelag um den Pool oder die Terrasse. Welche Textur Sie auch immer wählen, es wird eine enorme Verbesserung gegenüber Standardbeton sein, und potenzielle Käufer werden wirklich auf sich aufmerksam machen.

Hausverbesserungen: 5.000€ und mehr

Tipp 1: Auffrischen der Außenfarbe.
Der Zustand des Äußeren Ihres Hauses ist der Schlüssel für die allgemeine Bordsteinwirkung, also erfrischen Sie diese Fassade mit einem Anstrich. Frische Außenfarbe erhält und schützt nicht nur die Außenverkleidung Ihres Hauses – die richtige Farbe kann ein stumpfes Haus blendend machen. Aus dem gleichen Grund, ein Haus mit einer übermäßig hellen oder übermäßig fade Farbe gemalt wird ein Haus weniger ansprechend und verletzt den Wert, so wählen Sie Ihre Farben klug. Sollten Sie sich entscheiden, Ihr Haus auf den Markt zu bringen und die Außenfarbe sieht schlecht aus, wird ein Käufer davon ausgehen, dass auch das Innere des Hauses vernachlässigt wurde und direkt vorbeifahren.

Tipp 2: Gehen Sie Solar, um etwas Natur zu schonen.
Sparen Sie in der Stromrechnung, indem Sie mit einem solaren Warmwasserbereiter grün werden. Der Installationspreis kann bis zu $5.000 kosten, aber diese Systeme können Ihre Warmwasserrechnungen um bis zu 80 Prozent reduzieren und energiebewusste Hauskäufer anziehen, sollten Sie sich entscheiden zu verkaufen. Installieren Sie einen Solarwarmwasserbereiter, wenn die Südlage frei ist und Sie im Schatten sparen können.

Tipp 3: Küchenumbauten sind König.
Hände unten, kommt eine der größten Rückkehr auf Investition von einer Küche umgestalten. Die meisten Experten sind sich einig, dass, wenn Sie planen, nur einen Raum in Ihrem Haus zu aktualisieren, sollte es die Küche sein. Große, offene Küchen sind zur sozialen Drehscheibe des modernen Hauses geworden. Hochwertige Akzente wie Granit-Arbeitsplatten, reichlich gebeizte Kundenschränke und energieeffiziente Edelstahlgeräte sind der Goldstandard in modernen Küchen. Experten sind sich einig, dass Küchenumbauten durchschnittlich 80 bis 85 Prozent jedes ausgegebenen Euros einbringen. Sie können eine noch höhere Rendite erwarten, wenn Sie eine wirklich veraltete Küche umgestalten.

Schreibe einen Kommentar