energie messgerät

Energie Messgerät: Stromverbrauch unter Kontrolle halten

In einer Zeit von steigenden Energiekosten und Umweltbewusstsein ist es wichtig den eigenen Stromverbrauch im Blick zu behalten. Ein Energie Messgerät bietet die perfekte Lösung, um den Energieverbrauch in Haushalten und Unternehmen präzise zu überwachen und zu optimieren.

Diese praktischen Geräte helfen nicht nur dabei, unnötige Stromfresser zu identifizieren und zu eliminieren, sondern tragen auch dazu bei, die Energiekosten zu senken.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Energie Messgeräte funktionieren, welche Vorteile sie bieten und wie Sie das passende Gerät für Ihre Bedürfnisse finden.

Energie Messgeräte: Unsere Favoriten

Voltcraft SEM 6000 Energiekosten-Messgerät

VOLTCRAFT SEM6000 Energiekosten-Messgerät Bluetooth®-Schnittstelle,...
  • Präzise Messung und Anzeige von Leistungsaufnahme und...
  • LED-Ring ändert die Farbe abhängig von der gemessenen...
  • App für Android und iOS
  • Auch für PV Anlagen geeignet
  • Bluetooth ist eine eingetragene Marke von Bluetooth...

Produktdaten

TypEnergiekosten-Messgerät
DisplayNur über Smartphone
FunktionenTimer- und Zeitplanfunktionen, Datenexport

Das Voltcraft Energie Messgerät bietet praktische Funktionen für die Energieüberwachung. Das nützliche Tool ist nicht nur für Privathaushalte, sondern auch für Unternehmen nützlich. Damit man die Funktionen des Voltcraft SEM6000 voll ausschöpfen kann, muss es mit einem Smartphone verbunden werden. 

In der dortigen App lassen sich diverse Einstellungen vornehmen. Die Kommunikation erfolgt über die Bluetooth-Technologie. 

Durch die Energie Überwachungsfunktion basierend auf dem aktuell gültigen Stromtarif kann man die Energiekosten berechnen. Etwaige Stromfresser wie Kühlschränke, Computer oder Backöfen  lassen sich außerdem schnell herausfinden und energieeffizientere Alternativen finden. 

Auf dem Smartphone lassen sich die aktuellen Messwerte und Kosten ablesen. Des Weiteren ist das Energiekosten-Messgerät mit einem LED-Ring versehen, der je nach Verbrauch die Farbe ändert.

Durch die Koppelung mit einem Smartphone, hat man die Möglichkeit, die Daten über einen Zeitraum auszulesen. Zudem lassen sich die Schaltzeiten zu bestimmten Uhrzeiten programmieren. Insgesamt lassen sich bis zu 12 Uhrzeiten programmieren. Ebenfalls ist ein Timer-Modus enthalten.

Bei der Recherche in den Kundenrezensionen haben wir überwiegend zufriedene Käufer einsehen können. Allgemein wäre das Energie Messgerät einfach zu bedienen. Auch die Steuerung von angeschlossenen Geräten ist problemlos möglich. Zudem wäre der Leistungsmesser äußerst genau.

Wenige Kunden berichteten hingegen von Schwierigkeiten mit der Koppelung des Gerätes. Bei einigen Käufern hat sich das Messgerät außerdem automatisch abgeschaltet.

Unsere persönliche Meinung: Beim SEM 6000 von Voltcraft handelt es sich um ein Produkt, das wir gerne weiterempfehlen möchten. Die vielen Funktionen, sowie die Möglichkeit der Koppelung mit einem Smartphone macht das Energie Messgerät zu einem attraktiven Artikel. 

VorteileNachteile
+ Auslesen der Messdaten möglich
+ Präzise Messwerte
+ Einfache Bedienung
+ Timer- und Zeitplanfunktionen
– z. T. Schwierigkeiten bei der Koppelung

Ketotek Energiekostenmessgerät

KETOTEK Energiekostenmessgerät, Stromzähler für Steckdose mit 11...
  • 【11 Überwachungsmodi】Dieser...
  • 【Überwachung in Echtzeit】Zuerst stecken Sie den...
  • 【Mehrfacher Schutz】Wenn der Lsistung,...
  • 【Überwachung des Geräteverbrauchs】Stromzähler...
  • 【Mehr Funktionen】Der Stromverbrauchsmesser ist aus...

Produktdaten

TypEnergiekosten-Messgerät
DisplayIntegriert
Funktionen11 Messparameter, Alarm

Das KETOTEK Energiekostenmessgerät bietet ein faires Preis-/Leistungsverhältnis. Das Tool kann insgesamt bis zu elf Parameter überwachen. Neben Leistung werden auch Gesamtverbrauch, Spannung, Frequenz, Stromstärke, CO2-Emissionen, Leistungsfaktor, minimale und maximale Wattleistung, sowie Kosten und der Strompreis ausgegeben.

Zudem ist die Überwachung in Echtzeit möglich. Auf diese Weise kann man schnell und effektiv hohe Verbraucher im Haushalt entdecken und beseitigen.

Weiterhin lassen sich diverse Alarme einstellen, sofern bestimmte Werte überschritten werden. Auf der Vorderseite des Gerätes ist ein Display verbaut, auf dem man die Werte deutlich ablesen kann. Des Weiteren befinden sich dort auch die Tasten für die Bedienung des Messgerätes. 

Laut der Aussage vieler Kunden ist das Ketotek Energie Messgerät einfach zu bedienen. Es macht genau was es soll. Außerdem sind Preis- und Leistung genau angemessen, merkten viele Käufer an. Negativ aufgefallen ist hingegen die Menüführung, die etwas kompliziert sei. 

Unsere persönliche Meinung: Das Ketotek Messgerät ist definitiv eine gute Alternative für alle, die kostengünstig ihren Stromverbrauch nachvollziehen möchten. Durch die vielen Messparameter kann man versteckte Verbraucher schnell aufspüren.  

VorteileNachteile
+ Zahlreiche Messparameter
+ Großes, übersichtliches Display
+ Faires Preis-/Leistungsverhältnis
+ Bedienung über vier Tasten
– Komplexe Menüführung

Revolt Energie Messgerät – 2er Set

revolt Energiemessgerät: 2er-Set Digitale Energiekostenmesser, 180°...
  • Misst Stromverbrauch und berechnet Energiekosten •...
  • Misst Stromverbrauch und berechnet Energiekosten •...
  • Großes LCD-Display mit 5,1 cm / 2" Diagonale, um 180°...
  • Anzeige Leistung: 0,1 - 3.680 Watt, Netzspannung: 200 -...
  • 2 Energiekosten-Messer inklusive deutscher Anleitung....

Produktdaten

TypEnergiekosten-Messgerät
Displayintegriert
FunktionenEchtzeitverbrauch, Gesamtverbrauch, Ermittlung der Stromkosten

Mit dem Revolt-Strommessgerät kann man einfach und schnell Stromkosten ermitteln. Das Modul wird einfach in einer Steckdose eingesetzt. An die andere Seite wird der Verbraucher angeschlossen.

Nach dem Einstellen des Preises für eine Kilowattstunde, berechnet das Messgerät die Kosten. Letztere werden auf dem kleinen LCD-Display angezeigt. Batterien werden für den Betrieb nicht benötigt. 

Ebenfalls kann das Revolt Energiekosten Messgerät die aktuelle Leistung, Spannung und den Gesamtverbrauch anzeigen. 

Mit Hilfe der lediglich zwei angebrachten Tasten kann man das Gerät einfach bedienen. Laut Angaben des Herstellers bleiben sogar die Messwerte bei einem Stromausfall oder beim Ausstecken erhalten.

Unsere Suche in den Kundenbewertungen hat zahlreiche positive Kommentare zum Vorschein gebracht. Die meisten Käufer berichten von einer einfachen Handhabung und Einstellung des Moduls. Zudem könne man das Display drehen und so bequem ablesen. Auch die Bedienungsanleitung wurde als positiv bewertet. 

Ein Kunde beschwerte sich darüber, dass man die Messdaten nicht auslesen oder in eine Tabelle übertragen kann. 

Unsere persönliche Meinung: Bei diesem Artikel handelt es sich um ein zuverlässiges und einfach zu bedienendes Energiekosten-Messgerät. Wer unkompliziert seine Stromkosten ermitteln will, ist mit diesem Produkt gut beraten.

VorteileNachteile
+ Drehbares Display
+ Messwerte bleiben bei Stromausfall erhalten
+ Einfache Handhabung
– Messdaten können nicht exportiert werden

Was versteht man unter einem Energie-Messgerät?

energie messgerät steckdose
©DALLE-E Chat GPT 4o

Ein Energie-Messgerät wird häufig auch als Strommessgerät bezeichnet. Es handelt sich dabei um ein Modul, welches als Zwischenstecker in die Steckdose eingesteckt wird. Zudem befindet sich eine zweite Steckdose am Gerät, in der der Verbraucher angeschlossen wird. Dadurch lassen sich diverse Endgeräte im Haushalt oder Büro messen und versteckte Stromfresser aufspüren. 

Durch das Eingeben des aktuellen Strompreises können sogar die anfallenden Kosten berechnet werden. Besonders bei Anschaffung eines neuen Elektrogerätes ist dies von Vorteil, um bereits vorab einen Überblick über die möglichen anfallenden Kosten zu erhalten. 

Die meisten Energiekostenmessgeräte enthalten ein Display, auf dem die aktuellen Messwerte ausgegeben werden. Dort lassen sich weitere Parameter anzeigen. Einige Messgeräte enthalten zudem eine Funktion zum Setzen einer Unter- und Obergrenze. Wenn diese überschritten werden, meldet das Gerät Alarm. 

Einige hochwertige Ausführungen verfügen über einen internen Speicher, der die Messwerte über längere Zeit speichert. Durch den Anschluss an ein Smartphone oder PC kann man diese auslesen.

Letztendlich hilft ein Strommessgerät nicht nur die Energiekosten, sondern auch den CO2-Fußabdruck zu verringern.

Hier sind fünf einfache Schritte zur Installation eines Strommessgeräts:


3 einfache Schritte zur Installation eines Strommessgeräts

Schritt 1: Das richtige Strommessgerät auswählen

Bevor Sie mit der Installation beginnen, stellen Sie sicher, dass Sie ein Strommessgerät haben, das Ihren Anforderungen entspricht. Überlegen Sie, ob Sie ein einfaches Plug-and-Play-Gerät für die Steckdose oder ein fortgeschritteneres Gerät für den Sicherungskasten benötigen.

Schritt 2: Strommessgerät einrichten

Für ein Plug-and-Play-Gerät:

  1. Auspacken: Nehmen Sie das Gerät aus der Verpackung und lesen Sie die Bedienungsanleitung.
  2. Stecken: Stecken Sie das Strommessgerät in die Steckdose.
  3. Kalibrieren: Falls erforderlich, kalibrieren Sie das Gerät gemäß den Anweisungen des Herstellers.

Schritt 3: Verbraucher einstecken, Verbrauch messen und optimieren

Stecken sie einen Verbraucher in das Energie Messgerät und beginnen Sie mit der Überwachung Ihres Stromverbrauchs. Prüfen Sie die Anzeigen und stellen Sie sicher, dass der Stromverbrauch korrekt gemessen wird.

Wenn Ihr Gerät über eine App oder ein Display verfügt, synchronisieren Sie es gemäß den Anweisungen des Herstellers. Notieren Sie sich ungewöhnliche Spitzen und versuchen Sie, die Ursachen zu identifizieren.

Nutzen Sie die Daten, um Ihre Stromnutzung zu optimieren und Einsparungen zu erzielen.

Welche verschiedenen Arten von Strommessgeräten gibt es für welche Anwendungsbereiche?

Plug-and-Play-Strommessgeräte

Plug-and-Play-Strommessgeräte sind einfache, benutzerfreundliche Geräte, die direkt in eine Steckdose eingesteckt werden. Sie messen den Stromverbrauch einzelner Geräte, die an sie angeschlossen sind. In diesem Artikel beziehen wir uns auf diese Art von Energiemessgeräten.

Anwendungsbereiche:

  • Haushalte, die den Energieverbrauch spezifischer Geräte überwachen möchten.
  • Kleine Büros zur Überwachung von Geräten wie Computern, Druckern oder Kaffeemaschinen.
  • Ideal für Mieter, da keine dauerhafte Installation erforderlich ist.

Einbau-Strommessgeräte

Einbau-Strommessgeräte werden fest in den Sicherungskasten integriert und messen den gesamten Stromverbrauch eines Haushalts oder Gebäudes. Sie sind komplexer und erfordern eine fachgerechte Installation.

Anwendungsbereiche:

  • Private Haushalte, die den gesamten Energieverbrauch überwachen und optimieren möchten.
  • Gewerbliche Gebäude, um den Stromverbrauch verschiedener Abteilungen oder Gerätegruppen zu erfassen.
  • Energieaudits und langfristige Energieeinsparungspläne.

Smart Meter

Smart Meter sind digitale Strommessgeräte, die den Energieverbrauch in Echtzeit überwachen und die Daten an den Energieversorger senden. Sie ermöglichen eine detaillierte Analyse des Stromverbrauchs und unterstützen dynamische Tarife.

Anwendungsbereiche:

  • Haushalte, die von dynamischen Stromtarifen profitieren möchten.
  • Energieversorger, die genaue Verbrauchsdaten zur Netzstabilisierung benötigen.
  • Intelligente Gebäude und Smart Homes zur Optimierung des Energieverbrauchs.

Tragbare Strommessgeräte

Tragbare Strommessgeräte sind handliche, batteriebetriebene Geräte, die zur schnellen Überprüfung des Energieverbrauchs an verschiedenen Standorten verwendet werden können. Sie sind flexibel und vielseitig einsetzbar.

Anwendungsbereiche:

  • Elektriker und Techniker zur Fehlerbehebung und Diagnose.
  • Energieberater bei der Durchführung von Energieaudits.
  • Hauseigentümer, die den Energieverbrauch verschiedener Geräte überprüfen möchten, ohne eine dauerhafte Installation vorzunehmen.

Datenlogger-Strommessgeräte

Datenlogger-Strommessgeräte erfassen und speichern den Energieverbrauch über einen längeren Zeitraum. Diese Geräte sind oft mit einer Software ausgestattet, die detaillierte Analysen ermöglicht.

Anwendungsbereiche:

  • Langfristige Überwachung und Analyse des Energieverbrauchs in Haushalten und Unternehmen.
  • Forschungseinrichtungen zur Durchführung von Energiestudien.
  • Unternehmen, die ihre Energieeffizienz verbessern und Energieeinsparungspotenziale identifizieren möchten.

DIN-Schienen-Strommessgeräte

DIN-Schienen-Strommessgeräte sind speziell für die Montage auf DIN-Schienen in elektrischen Schaltschränken konzipiert. Sie bieten eine präzise Messung des Energieverbrauchs und sind oft modular erweiterbar.

Anwendungsbereiche:

  • Industrielle Anwendungen zur Überwachung des Energieverbrauchs in Produktionsanlagen.
  • Gewerbliche Gebäude mit umfangreichen elektrischen Installationen.
  • Integration in Energiemanagementsysteme zur zentralen Überwachung und Steuerung
kühlschrank stromverbrauch überwachen
©DALLE-E Chat GPT 4o

Tipps zur Optimierung des Stromverbrauchs mit einem Energiemessgerät

Identifizieren Sie Stromfresser

  • Schließen Sie das Strommessgerät an verschiedene Geräte an und notieren Sie den Energieverbrauch.
  • Achten Sie besonders auf alte oder ineffiziente Geräte, die möglicherweise mehr Strom verbrauchen als nötig.
  • Ersetzen Sie stromhungrige Geräte durch energieeffizientere Modelle.

Nutzen Sie die Datenanalyse

  • Verwenden Sie die Daten, die Ihr Strommessgerät sammelt, um Muster im Stromverbrauch zu erkennen.
  • Analysieren Sie, zu welchen Tageszeiten der Stromverbrauch am höchsten ist, und versuchen Sie, diese Spitzenzeiten zu vermeiden.
  • Nutzen Sie Smart Meter oder Geräte mit Datenloggern, um detaillierte Langzeitdaten zu erhalten.

Standby-Verbrauch minimieren

  • Überprüfen Sie den Stromverbrauch von Geräten im Standby-Modus mit Ihrem Strommessgerät.
  • Schalten Sie Geräte vollständig aus, wenn sie nicht verwendet werden, oder verwenden Sie Steckdosenleisten mit Schaltern, um mehrere Geräte gleichzeitig auszuschalten.
  • Ziehen Sie in Erwägung, Timer-Steckdosen oder smarte Steckdosen zu verwenden, um Geräte automatisch auszuschalten.

Beleuchtung optimieren

  • Messen Sie den Stromverbrauch Ihrer Beleuchtung und erwägen Sie den Wechsel zu LED-Lampen, die deutlich weniger Energie verbrauchen.
  • Nutzen Sie Bewegungsmelder und Zeitschaltuhren, um Beleuchtung nur dann einzuschalten, wenn sie benötigt wird.
  • Achten Sie darauf, dass Lichter in ungenutzten Räumen ausgeschaltet sind.

Heizung und Kühlung effizient nutzen

  • Überprüfen Sie den Energieverbrauch von Heiz- und Kühlsystemen.
  • Optimieren Sie die Thermostat-Einstellungen und nutzen Sie programmierbare Thermostate, um die Temperatur automatisch anzupassen.
  • Stellen Sie sicher, dass Heiz- und Kühlsysteme regelmäßig gewartet und Filter ausgetauscht werden, um effizient zu arbeiten.

Haushaltsgeräte effizient einsetzen

  • Verwenden Sie Ihr Strommessgerät, um den Energieverbrauch von Waschmaschinen, Trocknern, Geschirrspülern und Kühlschränken zu überprüfen.
  • Waschen Sie Kleidung bei niedrigeren Temperaturen und nutzen Sie Eco-Programme, um Energie zu sparen.
  • Stellen Sie sicher, dass Kühlschränke und Gefriertruhen nicht überfüllt sind und regelmäßig abgetaut werden.

Erneuerbare Energiequellen nutzen

  • Überlegen Sie, ob Sie Solarenergie oder andere erneuerbare Energiequellen in Ihrem Haushalt nutzen können.
  • Verwenden Sie Ihr Strommessgerät, um den Beitrag von erneuerbaren Energiequellen zu Ihrem Gesamtstromverbrauch zu messen.
  • Speichern Sie überschüssige Energie in Batteriespeichern, um sie bei Bedarf zu nutzen.

Energiesparprogramme und -Apps nutzen

  • Nutzen Sie Energiesparprogramme und Apps, die mit Ihrem Strommessgerät kompatibel sind, um den Stromverbrauch zu überwachen und zu optimieren.
  • Erstellen Sie Benachrichtigungen, um über ungewöhnlich hohe Energieverbräuche informiert zu werden.
  • Setzen Sie sich monatliche Energieziele und überwachen Sie Ihren Fortschritt.

Regelmäßige Überprüfung und Anpassung

  • Überprüfen Sie regelmäßig den Stromverbrauch Ihrer Geräte und passen Sie Ihre Nutzungsgewohnheiten entsprechend an.
  • Nutzen Sie die gewonnenen Daten, um langfristige Energieeinsparungen zu planen.
  • Informieren Sie sich über neue Technologien und Geräte, die Ihnen helfen können, Ihren Stromverbrauch weiter zu optimieren.

Familienmitglieder einbeziehen

  • Binden Sie alle Familienmitglieder in die Überwachung und Reduzierung des Stromverbrauchs ein.
  • Erklären Sie die Vorteile des Energiesparens und motivieren Sie jeden, zum gemeinsamen Ziel beizutragen.
  • Erstellen Sie spielerische Wettbewerbe, um zu sehen, wer den größten Beitrag zur Reduzierung des Stromverbrauchs leisten kann.

Fazit

Energie Messgeräte bieten eine einfache und effektive Möglichkeit, den Stromverbrauch zu überwachen und zu analysieren. Durch die Identifikation von Stromfressern und die detaillierte Datenerfassung können Nutzer ihre Energiekosten signifikant senken und gleichzeitig einen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

Energie Messgeräte gibt es in verschiedenen Ausführungen, von einfachen Plug-and-Play-Geräten bis hin zu komplexen Einbau- und Smart-Meter-Systemen. Die Wahl des richtigen Geräts hängt von den individuellen Bedürfnissen und dem Anwendungsbereich ab.

Ein Energie Messgerät ist eine lohnenswerte Investition, die dabei hilft, den Stromverbrauch transparent zu machen und gezielt zu optimieren. Es unterstützt nicht nur bei der Reduktion der Energiekosten, sondern fördert auch einen nachhaltigeren Lebensstil.