Kein warmes Wasser beim Vaillant Durchlauferhitzer

VG Wort

Es ist ärgerlich, wenn ein Vaillant Durchlauferhitzer plötzlich keinen heißen Wassern mehr macht. Denn meistens passiert es am Morgen, man steht unter der Dusche und es kommt nur kaltes Wasser heraus. Das ist ein Zeichen dafür, dass irgendetwas mit dem elektronischen Durchlauferhitzer nicht passt.

Probleme wie verstopfte Siebe, defekte Thermostate und verkalkte Heizelemente treten oft auf. Auch Elektronik- und Steuerungsprobleme sind bekannte Fehlerursachen.

Um solche Probleme zu lösen, muss man systematisch suchen.

Man sollte den Vaillant Durchlauferhitzer gründlich überprüfen. Bei Bedarf sollten Teile repariert werden. So wird meistens wieder Warmwasser fließen.

Wichtige Erkenntnisse

  • Verstopfte Siebe und Filter sind häufig die Ursache für mangelnden Wasserdruck und fehlende Warmwasserbereitstellung
  • Verkalkung der Heizelemente kann den Wärmeübergang beeinträchtigen und die Warmwasserbereitung beeinflussen
  • Defekte Thermostate, Umschaltventile oder Mischer können ebenfalls zu Problemen mit der Warmwasserversorgung führen
  • Auch banale Fehler wie nicht geöffnete Absperrhähne können dazu führen, dass kein warmes Wasser zur Verfügung steht
  • Bei älteren Geräten sollte das Alter und der mögliche Verschleiß berücksichtigt werden, um eine sinnvolle Entscheidung über Reparatur oder Ersatz zu treffen

Ursachen für kaltes Wasser

Ein Vaillant Durchlauferhitzer, der kein warmes Wasser mehr macht, ist echt ärgerlich. Es kann mehrere Gründe haben, warum nur kaltes Wasser aus dem elektronischen  Durchlauferhitzer von Vaillant kommt.

Nachstehend erläutern wir die gängigsten Ursachen sowie Handlungsempfehlungen dazu:

  • Die durchfließende Wassermenge ist zu niedrig: Hier ist es ratsam zu überprüfen, ob Wasser zugängig ist. Vielleicht wurde ja die Hauptleitung ausgeschaltet, weil es zu einem Rohrbruch kam oder irgendwelche Arbeiten an den Leitungen unternommen werden.
  • Kaltes Wasser nach Erstmontage: Sollte es kurz nach einer Montage des  Durchlauferhitzers dazu kommen, dass nur kaltes Wasser herausgegeben wird, kann es an einem Fehler bei der Installation oder einer falschen Bedienung liegen. Hier hilft ein Blick in die Bedienungsanleitung, ob alle Einstellungen richtig sind. Vielleicht gibt ein Warmlämpchen am Gerät selbst darüber Auskunft, was defekt ist bzw. nicht stimmt. Deshalb lohnt sich ein Blick auf das Gerät und sein Display, falls dieses vorhanden ist.
  • Luft im System: Bei alten Geräten kann die Ursache Luft im Inneren des Gerätes sein. Für die Entlüftung sollte man einen Fachmann kommen lassen, falls es keine Angaben bzw. keine Anleitung in der Bedeutungsgleich vorhanden ist.
  • Abtrennung der Kalt- und Warmwasserleitung: Falls eine Dichtung bei der Kalt- und Warmwassertrennung defekt ist, kommt in der Regel nur kaltes  Wasser aus dem Hahn. Um zu überprüfen, ob das der Fall ist, sollte man einen anderen Zapfhahn aufdrehen und schauen, ob da warmes  Wasser herauskommt. Allerdings muss die Zapfstelle auch von dem Durchlauferhitzer mit Warmwasser versorgt werden, weil sonst der Vergleich nicht möglich ist.
  • Durchflusssensor ist beschädigt: Durchflusssensor kaputt: Eine weitere Ursache für kaltes Wasser ist ein beschädigter Durchflusssensor. Allerdings kann nur ein Experte diese Ursache feststellen. In der Regel lässt sich der Sensor austauschen.

Hin und wieder sind T-Stücke im Lieferumfang des Durchlauferhitzer gibt, die eine Absperrung haben. Ist diese geschlossen, kommt natürlich auch kein Warmwasser.

Überprüfung der Stromversorgung

Vor dem Beginn der Reparatur des Durchlauferhitzers ist die Überprüfung der Stromversorgung wichtig. Wir müssen überprüfen, ob genug Strom auf allen drei Phasen anliegt. 

Wenn es Probleme mit der Stromzufuhr gibt, sollten wir auch die Anschlüsse und Sicherungen prüfen. Ein Elektriker kann bei der Fehlersuche und -behebung helfen. Dadurch wird das Gerät vielleicht wieder funktionieren.

Siebe und Filter reinigen

Manchmal kommt kein warmes Wasser aus dem Vaillant-Durchlauferhitzer. Dies liegt oft an verstopften Sieben und Filtern. Um das zu lösen, müssen diese gereinigt oder ersetzt werden.

Sieb im Kaltwasserzulauf

Oft ist das Sieb im Kaltwasserzulauf schuld.

Filter in der Heizpatrone

Auch ein dreckiger Filter in der Heizpatrone kann das Problem sein.

Viele Probleme mit Vaillant Durchlauferhitzern entstehen durch verstopfte Filter. Das betrifft meist den Kaltwasserzulauf oder die Heizpatrone. Solche Verstopfungen führen zu wenig Druck und kaltem Wasser.

Manche Nutzer finden den Filter schwer. Er befindet sich oben links am Kaltwasserzulauf. Ein weiteres Problem ist ein Plastikfilter im Heizelement. Dieser setzt sich schnell mit Sand oder Kalk zu.

Das Reinigen des Plastikfilters verbessert den Wasserfluss. Man spart so Geld für teure Ersatzteile. Ein neues Heizelement für den Vaillant Durchlauferhitzer kostet etwa 200 Euro. Eine neue elektronische Einheit ist etwas teurer, bietet dafür aber mehr Komfort.

Regelmäßige Pflege der Filter und Bauteile hilft, den Durchlauferhitzer effizient zu halten. So beugt man Problemen vor, die zu weniger Warmwasser führen.

Thermostat und Verbrühungsschutz

Ein Vaillant Durchlauferhitzer, der kein warmes Wasser liefert, obwohl geprüft und gereinigt wurde, bereitet vielleicht andere Probleme. Ein defekter Thermostat oder ein verkalktes Heizelement könnten die Ursache sein.

Der Thermostat sollte zuerst auf Funktionstüchtigkeit überprüft werden. Außerdem ist es wichtig, dass er sich frei bewegen lässt. Möglicherweise muss er justiert oder ersetzt werden. Ein Verkalken des Heizelements reduziert den Wärmeübergang. Das stört die Warmwasserversorgung. Das Heizelement kann entkalkt oder erneuert werden.

Wenn diese Schritte nicht helfen, ist der Vaillant Kundendienst die nächste Anlaufstelle. Die Experten können den Durchlauferhitzer gründlich prüfen. Sie geben Reparaturempfehlungen oder kümmern sich um eine Garantieabwicklung.

Heizelement und Rohrverbindungen prüfen

Oft ist ein verstopftes Sieb oder Filter die Ursache, warum kein warmes Wasser da ist. Aber ein kaputtes Heizelement oder verkalkte Leitungen können ebenfalls die Schuldigen sein. Deshalb sollte man diese Teile gut checken.

Heizelement entkalken

Man sollte das Heizelement regelmäßig auf Kalk überprüfen. Kalkbeläge blockieren die Heizung und damit den Warmwasserzufluss. Experten können das Element dann sauber machen.

Rohrverbindungen auf Beschädigungen untersuchen

Es ist wichtig, die Rohrverbindungen auf Schäden zu prüfen. Lecks oder Risse lassen Wasser entkommen. Dadurch wird dann nicht genug Wasser erwärmt. Kaputte Rohre müssen entweder repariert oder ersetzt werden.

Elektronik und Steuerung überprüfen

Probleme beim Vaillant Durchlauferhitzer können auch von Elektronikfehlern kommen. Diese müssen wir deshalb genau checken.

Fehlercode und Fehlermeldungen deuten

Vaillant Durchlauferhitzer zeigen Fehler an, wenn etwas nicht stimmt. Diese Meldungen sind wichtig. Man sollte sie genau lesen und in der Anleitung nachschlagen, um sie zu verstehen.

Wenn das nichts hilft, ist der Vaillant Kundendienst bereit, zu helfen. Sie können den Durchlauferhitzer untersuchen und reparieren lassen, falls nötig. Oder sie schlagen vielleicht vor, ihn auszutauschen.

Alter des Durchlauferhitzers

Das Alter des Vaillant-Durchlauferhitzers ist ein wichtiger Faktor. Ein Durchlauferhitzer hält meistens 10 bis 15 Jahre. Danach kann es häufiger zu Funktionsstörungen kommen. Wenn nötig, ist ein Wechsel zu einem energieeffizienteren Modell zu überlegen.

Neue Durchlauferhitzer sind oft viel besser. 

Besonders elektronische und vollelektronische Modelle arbeiten effizienter. Sie können sogar bis zu 30 Prozent weniger Energie brauchen. Es ist also vorteilhaft, ein altes Modell gegen ein neues energieeffizientes auszutauschen.

Vaillant Kundendienst kontaktieren

Wenn die oben aufgeführten Ursachen nicht dazu geführt haben, dass das Wasser warm aus der Leitung kommt, sollte man einen Fachmann oder besser noch den Vaillant Kundendienst um Rat fragen.

Kunden mit Wartungsvertrag erhalten Hilfe binnen 24 Stunden. Digital-Vertrag-Kunden genießen Express-Service, mit einem Techniker in 4 Stunden vor Ort. Zudem kündigt der Techniker seinen Besuch 30 Minuten vorher an.

Wenn das Gerät jünger als zwei Jahre ist, hat man Gewährleistungsansprüche, die man gegenüber Vaillant geltend machen kann. Wenn das Gerät älter als zwei Jahre ist, muss man abwägen, ob man ein neues Gerät kauft oder es reparieren lässt. 

Bei der Entscheidung kann ein Gespräch mit einem Fachmann hilfreich sein, der anhand einer Fernanalyse die Kosten für eine Reparatur einschätzen kann.

Wenn sich der Vaillant Durchlauferhitzer in einer Mietwohnung befindet, sollte man den Vermieter auf den Defekt ansprechen. Dieser ist in der Pflicht, sich um die Reparatur des Gerätes zu kümmern.

Reparatur oder Neuanschaffung?

Ist es besser, den Vaillant Durchlauferhitzer zu reparieren oder zu ersetzen? Entscheidend ist, die Reparaturkosten zu prüfen und die Energieeffizienz neuer Geräte zu bedenken. Die Entscheidung hat finanzielle und langfristige Folgen.

Kosten für Reparatur abwägen

Die Reparatur des Geräts wird teuer, wenn viele Ersatzteile nötig sind. Um das beste Angebot zu finden, sollten mehrere Kostenvoranschläge eingeholt werden. So lassen sich die Kosten besser abschätzen.

Energieeffizienz neuer Modelle

Die Energieeffizienz ist bei der Entscheidung wichtig. Neue Durchlauferhitzer nutzen bessere Technologien und sparen so Energiekosten. Dieser Vorteil sollte also nicht außer Acht gelassen werden.

Alternativen zum Durchlauferhitzer

Es gibt Alternativen zur Reparatur oder Kauf eines Vaillant-Durchlauferhitzers. Zum Beispiel gibt es die Zentralheizung mit Warmwasserspeicher. Oder man kann eine Solarthermie-Anlage nutzen, um Warmwasser herzustellen.

Zentralheizung mit Warmwasserspeicher

Bei einer Zentralheizung kann das ganze Haus beheizt werden. Gleichzeitig wird Warmwasser für den Haushalt bereitgestellt. 

Das spart Energie, weil man nur eine Anlage braucht. So entfällt das Erhitzen irgendwelcher Rohre nur für Warmwasser. 

Moderne Zentralheizungen mit Wärmepumpen sind besonders sparsam und können bis zu 30 Prozent Energieeffizienz durchlauferhitzer im Vergleich zu anderen Anlagen sparen.

Solarthermie für Warmwasser

Eine umweltfreundliche Option ist die Solarthermie-Anlage. Sie nutzt Sonnenenergie, um Warmwasser herzustellen. Das spart Geld und schont die Umwelt. Man kann Solarthermie gut mit anderen Heizsystemen kombinieren. Dadurch entsteht ein effizientes Energiekonzept für das ganze Gebäude.

Neuer Durchlauferhitzer günstig kaufen

Bestseller Nr. 1
Hoberg Edelstahl Elektrischer Durchlauferhitzer | Leistungsstarke…
  • KOMPAKT: Der kleine Durchlauferhitzer mit…
  • SCHNELL: Dank der leistungsstarken Heizspirale mit 3600…
  • LANGLEBIG UND FLEXIBEL: Der Warmwasserbereiter besteht…
  • ÜBERSICHTLICH: Mit der digitalen LED-Temperaturanzeige…
  • SIMPEL: Der kompakte Universal-Durchlauferhitzer wird…
Bestseller Nr. 2
AEG Boiler BOI 5 U, Untertischboiler 5 Liter Niederdruck mit Stecker 230V…
  • EINSATZBEREICH: Offener Boiler 5l untertisch für eine…
  • KOMFORTABLE BEDIENUNG: Wählbare Wunschtemperatur,…
  • ENERGIESPARENDE FUNKTIONEN: Hochwertige Wärmedämmung,…
  • SICHERHEIT+QUALITÄT: Kindersicherung durch…
  • INSTALLATION: Einfache Installation, mit Stecker…
Bestseller Nr. 3
Edelstahl Durchlauferhitzer – Warmes Wasser im Garten In Sekunden -…
  • Endlich warmes Wasser im Garten In Sekunden warmes…
  • Edelstahl Durchlauferhitzer
  • Jetzt steht Ihnen auch im Garten in Sekundenschnelle…
  • Aus Edelstahl Outdoor-geeignet Temperatur ist…
  • Den Edelstahl Durchlauferhitzer gleich online…

2 Kommentare

  1. Hallo, was kann ich tun, wenn das Wasser immer mal wieder nur kalt kommt? Welche Ursachen können hier der Grund sein? Gerät wurde schon mal reklamiert. Das jetzige ist noch keine zwei Jahre alt. Leider liegen keine Unterlagen vor, da ich keinen Kontakt zum damals Beauftragten mehr habe. Es war aber einer Ihrer Mitarbeiter vor Ort & hat einen Defekt beim ersten Gerät festgestellt!
    Vielen Dank im Voraus.
    Herzlichen Gruß
    Simone

    • Hallo Simone! Es könnten mehrere Ursachen in Frage kommen: Tritt das Probleme nur in der Dusche oder auch an sonstigen Wasserhähnen auf? Womöglich ist der Temperatursensor defekt, den würde ich mal prüfen lassen. Ansonsten könnte es sein, dass die Wasser-Durchlaufmenge zu gering ist. Dies ist häufig bei einer Verkalkung der Fall. Ist eventuell die Temperatur des Durchlauferhitzers zu hoch eingestellt? Auch dann kann es sein, dass das Gerät abschaltet. Ich hoffe das hilft erstmal.

      Herzliche Grüße,
      Tom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert