Skip to main content

Bomaoo - Das Heimwerker-Portal

Warum macht ein Stand WC Geräusche?

Stand WCs sind nicht geräuschlos

Oft wird im Handel ein Schallschutz-Set für Klosettanlagen angeboten. Dies lässt darauf schließen, dass ein Stand WC tatsächlich Geräusche macht. Doch ist dies tatsächlich so laut, das unbedingt ein Schallschutz her muss? Und warum macht ein Stand WC überhaupt Geräusche? In der Regel produziert ein Stand WC mehr Geräusche als ein Hänge-WC: Dies kann mehrere Gründe haben.

Wassereinlaufgeräusche des Spülkastens

Im Gegensatz zu einem Hänge-WC befindet sich der Spülkasten draußen und ist nicht in die Wand eingebaut. Daher sind die Geräusche beim Wassereinlauf in den Spülkasten nach jedem Spülgang deutlich vernehmbar. Dies kann zwar ziemlich störend wirken, doch in der Regel gewöhnt man sich schnell daran. Außerdem dauert das Geräusch nicht zu lange, sondern lediglich, bis der Spülkasten mit Wasser gefüllt ist.

Wasserauslaufgeräusche und Spülgeräusche

Sobald das Wasser gelassen wird, produziert der Spülgang erneut Wassergeräusche. Diese sind bei einem Tiefspüler etwas lauter als bei einem Flachspüler, da das Wasser direkt hinunter fließt. Je größer die Befüllung des Spülkastens ist, desto lauter ist das Geräusch, da mehr Wasser in die Kloschüssel gespült wird. Das Geräusch kann durch eine geringere Befüllung gemindert werden. Dazu ist eine Stopp Taste am Spülkasten hilfreich. Durch diese wird zudem noch Wasser gespart.

Ansonsten können Wasserauslaufgeräusche ebenfalls sehr störend wirken. Dies passiert, wenn ein Defekt an der WC Spülung entsteht. In diesem Fall ist bei den nachlaufenden WC Spülung ein charakteristisches Wassergeräusch die ganze Zeit über vernehmbar. Daneben kann es passieren, dass der Spülkasten zu tropfen beginnt. Dieser, sowie jeder andere Defekt muss so bald wie möglich unbedingt behoben werden. Und zwar nicht nur wegen dem lästigen Wassergeräusch, sondern auch, weil ständig ungenutztes Wasser in den Abfluss gelangt und die Wasserrechnung am Ende des Monats ganz schön hoch ausfallen kann.

Deckelschlaggeräusche

Besonders wenn Kinder in der Toilette sind, muss man mit einem lauten Zuschlagen des Deckels nach dem Klogang rechnen. Insbesondere dann, wenn diese es eilig haben, aus der Toilette rauszukommen. Daneben kann der Deckel auch einfach aus Versehen laustark zufallen. Zum Glück gibt es in diesem Fall eine Lösung. Ein Stand WC mit Softclose Funktion verhindert ein lautes Zuknallen des Deckels. Dadurch bleibt das laute Geräusch aus und mögliche Verletzungsgefahren bei Kindern können einfach verhindert werden. Denn wenn der Finger zwischen den Sitz und den Deckel im Moment des Deckelschlags gelangt, kann unter Umständen tatsächlich mit Verletzungen gerechnet werden.

Sonstige Geräusche

Neben den genannten Geräuschen können noch weitere Geräusche auftreten. Diese beziehen sich auf das Abstellen von Gegenständen auf dem Deckel oder durch die Plätschergeräusche des Urinstrahls. Der Nutzer selbst kann also für die Geräusche Des Stand WCs verantwortlich sein. Hat die Tür zum WC keinen guten Schallschutz, kann das Plätschergeräusch des Urinstrahls besonders zur Peinlichkeit werden. Die Lautstärke dieses hängt vom Modell des WCs ab, sowie davon, ob dieser im Sitzen oder im Stehen verursacht wird.

Daneben können oft Geräuschübertragungen durch das Mauerwerk vernommen werden. In diesem Fall ist es eigentlich egal, ob man im der Besitzer einesHänge-WCs oder eines Stand WCs ist.

Daher ist ein Schallschutz Set für das WC gar keine so schlechte Idee. Die Dämmkomponenten werden einfach in die Klosettanlage eingebaut, sodass alle Geräusche, die vom Stand WC produziert werden, wirksam gedämmt werden.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *